Suche

Indirekte Akzent-Beleuchtung in Wohnzimmer & Küche

Im Zuge einer Wohnungssanierung sollten das Wohnzimmer, der Essbereich und die Küche eine neue Lichtinzenierung erhalten. Das Ergebnis spricht für sich!

Neben warmweißen LED-Spots und einiges Designer-Leuchten kamen auch LED-Komponenten von LED-Studien zum Einsatz:

  • 20m RGBW-LED-Streifen LK04-6d
  • 2 Netzteile HLG-240
  • 2 LED-Controller LK55
  • 1 RGBW-Fernbedienung LK55FB3

Die RGBW-LED-Streifen wurden mit einem 45°-Winkel in die Lichtvoute integriert. Dies sorgt für einen guten Lichtaustritt, aber gleichzeitig muss darauf geachtet werden, dass die schräg gestellten LED-Streifen von keiner Position im Raum aus eingesehen werden können. Direkt sichtbare LED werden gewöhnlich als störend empfunden!

Die Problematik wurde hier mit einer kleinen vorgesetzten Sichtkante elegant gelöst. Beim Einsatz von Sichtkanten muss sehr sauber gearbeitet werden! Selbst kleinste Unebenheiten an der Kante werden über den Schattenwurf der LEDs deutlich an der Decke entlarvt. Abhilfe schafft hier ein LED-Profil mit milchig, opaler Abdeckung. Die opale Abdeckung macht die Lichtqualität der LEDs etwas weicher, wodurch Schatten weniger stark gezeichnet werden. Kleinere Makel in der Sichtkante sollten sich so nicht mehr im Schattenbild an der Zimmerdecke zeigen.

Lichtgestaltung bei Dachschrägen
Indirekte Akzentbeleuchtung mit RGBW in Wohnzimmer & Küche, kaltweiß
Indirekte Akzentbeleuchtung mit RGBW in Wohnzimmer & Küche, 3D-Simulation