Suche

LEDs kühlen!

Ein ganz wichtiger Punkt bei der Montage der LED-Streifen ist die Kühlung!

Richtig: LEDs arbeiten sehr effizient und strahlen keine Wärme ab. Um das zu unterstreichen im Folgenden einmal die Spektralgraphen einer Glühlampe und einer warmweißen LED:

 

Strahlungsspektrum einer Glühlampe

 

Strahlungsspektrum einer LED

 

Der dunkelrote Bereich im Spektrum ist dabei kein sichtbares Licht mehr, sondern nur Infrarot, also Wärme. Die LED strahlt hier überhaupt keine Wärme ab.

 

Warum wir LEDs kühlen müssen!

Das eine LED nur sichtbares Licht abstrahlt, bedeutet aber nicht, das sie alle aufgenommene elektrische Energie zu 100% in Licht umwandelt. Selbst die besten LEDs heutzutage erreichen kaum mehr als 50%. (Zum Vergleich: Bei Glühlampen sind es 5% Licht und 95% Wärme.) D.h. ein LED-Streifen mit z.B. 20 Watt/m erzeugt aus 10 Watt Licht und aus den anderen 10 Watt – richtig – Verlustwärme! Da diese Wärme nicht, wie z.B. bei der Glühlampe, einfach mit abgestrahlt wird, kann Sie auf dauer die LED-Chips zerstören oder besser zersetzen.

Das folgende Bild zeigt, was mit ungekühlten LED-Streifen, die z.B. direkt auf Gipskarton oder Holz geklebt werden, passiert:

LED-Defekte bei ungekühlten LED-Streifen

 

Dieses Foto ist in der LED-Abteilung eines großen, bekannten Elektronikgeschäfts aufgenommen wurden. Der Streifen war nur auf Holz geklebt. Die Mehrzahl der LEDs hat bereits deutlich gelitten und leuchtet nur noch schwach. Da sich die Zersetzung unterschiedlich schnell entwickelt, sind nun alle LEDs unterschiedlich hell und das Lichtbild ist demzufolge komplett ungleichmäßig. Aus den versprochenen 50.000 Stunden Lebensdauer sind hier vermutlich nicht einmal 500 geworden.

 

Aluprofile für eine lange Lebensdauer der LEDs

Für jedes LED-Projekt gilt also: LED-Streifen auf Metall verkleben, so dass die Verlustwärme abgeführt werden kann! Es genügt dabei ein einfaches Aluprofil (z.B. 20 x 20mm U-Profil aus dem Baumarkt). Sehr zu empfehlen ist, dabei eloxiertes Alu zu nehmen und nicht blankes Alu. Eloxiertes Alu bietet einen gewissen Kurzschlussschutz und speziell die Lötkontakten des Streifens können durchaus einmal beim Aufkleben bis auf das Metall durchkantaktieren.

Eine wirklich professionelle Lösung sind spezielle Alu-LED-Profile mit einer Abdeckung. Oft gibt es diese passgenau für die LED-Streifen und die Abdeckung gewährleistet einen zusätzlichen, mechanischen Schutz. Von Zeit zu Zeit möchte man die Profile eventuell einmal von Staub und Schmutz befreien und da ist es natürlich sicherer, wenn die LED-Streifen mit einer Abdeckung geschützt sind:

Breites LED Aluprofil mit diversen Abdeckungen